Meldungen kirchenweit

Mi, 27.11.2019Einladung zur ökumenischen Eröffnung des Kirchenjahres

Die beiden Bischöfe - Bischof Thomas Adomeit (li.) und Weihbischof Wilfried Theising (re.) - zünden gemeinsam die erste Kerze am Adventskranz an. Alle Fotos: Bischöflich Münstersches Offizialat/Ludger Heuer

Am Sonntagabend, 1. Dezember (1. Advent), laden die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg und die katholische Kirche um 18 Uhr zu einem ökumenischen Gottesdienst in die evangelische Kirche St. Pankratius in Stuhr ein. Der oldenburgische Bischof Thomas Adomeit und Weihbischof Wilfried Theising aus Vechta eröffnen damit zum elften Mal gemeinsam das neue Kirchenjahr. Die Predigt hält Weihbischof Theising.

 

Am Gottesdienst wirken mit: Pfarrerin Eike Fröhlich sowie die Pfarrer Helmuth Schomaker und Robert Vetter. Die musikalische Gestaltung übernehmen der gemeinsame Projektchor aus den Kirchenchören der Gemeinden Moordeich, Stuhr und Varrel. Zudem wird der Varreler Bläserkreis unter der Leitung von Thomas Urban den Gottesdienst begleiten. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Teilnehmenden zu einem Empfang in das Gemeindehaus in Stuhr eingeladen.

 

Die Tradition der gemeinsamen Eröffnung des Advents für Christinnen und Christen des Oldenburger Landes wurde vor zehn Jahren (2009) in der Vareler Schlosskirche begründet, um ein Zeichen für das ökumenische Miteinander der beiden Kirchen in der Nordwest-Region zu setzen.

 

Seitdem fanden die Gottesdienste in folgenden Kirchen statt:
2009: evangelische Schlosskirche in Varel
2010: katholische Kirche St. Gorgonius in Goldenstedt
2011: evangelische Kirche St.-Johannes in Bad Zwischenahn
2012: katholische Kirche St. Johannes Baptist in Molbergen
2013: evangelische Kirche St.-Bartholomäus in Golzwarden
2014: katholische Kirche St. Catharina in Dinklage
2015: evangelische Kirche St.-Laurentius in Hasbergen
2016: katholische Kirche St. Vitus in Löningen
2017: evangelische Kirche zum guten Hirten in Damme
2018: katholische Forumskirche St. Peter in Oldenburg

 


Hinweis zur inhaltlichen Verantwortung

Inhaltlich verantwortlich für die hier angezeigten Meldungen ist die Pressestelle der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg. Bei Hinweisen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2012 Ev.-luth. Kirchengemeinde Rastede | Denkmalsplatz 2 | 26180 Rastede | Tel.: 0 44 02 - 9 87 37 0 | E-Mail: kirchenbuero.rastede@kirche-oldenburg.de